Strategie

Das Strategie-Brettspielt sieht so aus:

Worum es geht? Mord und Totschlag. Tatsächlich gibt es keine einzige, „gute“ Aktionskarte. Die einzige „gute“ Aktionskarte, wo man Gold für die freundliche Hilfe gegenüber einer anderen Person erhalten hat, wurde dahingehend geändert, dass man jetzt einen Teppichhändler ausraubt – und dafür Gold bekommt. Ansonsten sind auch alle anderen NPCs sehr aggressiv. Man steht einem Bergsteiger im Weg? Geht er halt mit dem Eispickel auf dich los! Man betritt den Besitz eines Bauern? Geht er halt mit der Mistgabel auf dich los!

Wie das genau geht? Um zu gewinnen muss man die Bedingungen seiner Siegeskarte erfüllen. Diese gliedern sich für gewöhnlich in einen PvE Teil zusammen mit Mitspielern und einen PvP Teil gegen Mitspieler auf.

Was passieren kann? Vieles. Siegeskarten können z.B. ganz bewusst geändert werden. Aber auch ganz zufällig und wenn man gemein ist, kann man das in manchen Fällen sogar bei Gegnern tun. Selbiges gilt natürlich auch für die spielereigenen Helden.

Was ist noch cool? Hunderte Kombinationsmöglichkeiten der Helden, Zauber und Effekte, die man sich auf seine Siegeskarte zuschneiden kann. Zusätzlich dazu gibt es stellenweise ein paar „Exploits“, die ich nicht entfernt habe (weil sie A cool sind, B nicht so viel bringen und C auch nur recht selten vorkommen) sowie die Tatsache, dass einer kurz vor dem Ziel immer noch tief fallen kann. Z.B. dann, wenn auf einmal die drei Mitspieler gegen einen spielen …

So sah das Spiel übrigens vor zwei Jahren aus, als ich die grundlegende Entwicklung in einer Woche abgeschlossen hatte und mich ans Balancing machen musste. Sozusagen die Alphafassung. Das Balancing ist nun übrigens, trotz neuer Sachen, wie z.B. Auren als Zauber oder über Marken skalierende Helden, abgeschlossen. Ich habe langsam Übung darin *schon vorher* zu wissen, wann etwas unbalanced oder sinnvoll ist. Im Gegensatz zu anderen Designern, wie mir scheint.

So sieht das Layout der Karten nun übrigens auf dem PC aus:

Wenn ich das irgendwann dann doch mal noch mal drucke oder es vielleicht vermarkten kann, brauche ich nicht mehr auf das unsägliche „Magic: the Gathering“-Design zurückgreifen. Einzig problematisch stellen sich die Bilder dar (auf diesem Einen handelt es sich ja wenigstens um eins von mir, aber Personen bekomme ich nicht hin). Möchte ein Zeichner nicht ein paar Charaktere designen?

Werbeanzeigen

3 Antworten zu Strategie

  1. nomadenseele schreibt:

    Das sieht wirklich interessant aus, schade, dass ich so weit weg wohne.

  2. Reefa schreibt:

    Der Kommentar hat mich daran erinnert, dass ich vor einiger Zeit schon mal ein paar Updates dazu schreiben wollte. Habe ich nun nachgeholt.

    Zum RPG-Spiel gibt es demnächst wohl auch ein Foto. Das wird langsam!

    LG

  3. nomadenseele schreibt:

    Ich finde es wirklich toll, dass du so etwas kannst, ich bin leider total unkreaktiv – was du locker ausgleichst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s