Tol’vir und deren Stadt

Coverstory #527, Ich: weiß bei alten Spielen nie so ganz, ob ich etwas „imba“ Neues anfangen oder bekanntes Altes weiterspielen soll.

War auch eine neue Instanz, die ich kennen lernen durfte. Von der Gestaltung hat es mir natürlich nicht gefallen, aber über diesen Unsinn mit dem ägyptischen Design habe ich mich ja schon lang und breit ausgekotzt (ist aber schließlich auch ein Unterschied, ob die selbe Person mehrere Städte aufbaut oder sich ein Volk in zwei Parteien spaltet und dann ein paar Jahrtausende dahin vegetiert).

Soweit mal wieder dazu. Zur Instanz muss man sagen, dass die Trashgruppen ganz interessant gestaltet waren. Liegt aber wohl einfach daran, dass man ausnahmsweise nicht nur eine Movement-Falle oder eine einzelne Trashgruppe zwischen den Bossen hat und statt einem direkten Weg förmlich um den Kreis laufen musste. Bosse selbst waren nicht gerade spektakulär. Im Zweifelsfall irgendeine Fähigkeit wo man sich etwas bewegen muss und dann war’s das (was an der Stelle ja schon mehr als in ZG ist …)

Sonst verschlägt es mich mit 75%iger Wahrscheinlichkeit noch in den Steinernen Kern. Mal sehen, wie lange ich brauche, um noch die restlichen Instanzen zu sehen. Was ich aber feststelle ist die starke Tendenz zu optionalen Bossen, kann das sein?

LG

Über Reefa Frostwind

Weltraumpirat. Hauptberuflich.
Dieser Beitrag wurde unter Andere Spiele, Sonstiges, World of Warcraft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Tol’vir und deren Stadt

  1. Leome schreibt:

    Optionale Bosse… Lass man sehen. Ich hoffe, ich verzähle mich nicht.

    Thron der Gezeiten: vier Bosse, einer optional.
    Schwarzfelstiefen: fünf Bosse, zwei optional.
    Steinerner Kern: vier Bosse, keiner otpional.
    Vortexgipfel: drei Bosse, keiner optional.
    Halles des Ursprungs: sieben Bosse, vier optional.
    Verlorene Stadt: vier Bosse, keiner otpional.
    Grim Batol: vier Bosse, mind. einer optional (kann man den ersten eigentlich stehen lassen?)
    Todesmienen: sechs Bosse, keiner optional.
    Burg Schattenfang: fünf Bosse, zwei optional.

    Gibt es eine starke Tendenz zu optionalen Bossen. Lass mich überlegen. Ja.

  2. Reefa schreibt:

    Wie ich dachte, dass dieses Krokodil dort optional wäre … tz. Immer noch gut ein Viertel optional. Nett.

    LG

  3. Leome schreibt:

    Dachte ich anfangs auch, aber als wir es stehen ließen, kamen wir nicht zum Endboss hoch und mussten nochmal zurückgehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s