Lachnummer

Coverstory #211, Ich: komme je älter ich werde immer mehr zu dem Entschluss, keine Kinder haben zu wollen.

Ist Cataclysm nun endgültig für mich geworden, fürchte ich. Nachdem ich meine Meinung schon auf anderen Blogs verbreitet habe, aber erst heute dazu komme, ausführlich darüber zu schreiben, stellt sich erstmal die Frage: Warum?

Anlass dazu waren die kürzlichen Enthüllungen seitens Blizzard, dass man einen Großteil der geplanten Features, für die das Addon ja nun eigentlich steht, komplett gestrichen, oder anders vermurkst hat. Darunter fällt z.B. der Pfad der Titanen, der ganz raus fiel. Die äußerst schwammige Begründung dazu ist, dass man nicht den gewünschten Effekt sieht, oder viel mehr gefunden hat und damit einher noch zugeben musste, dass das Glyphensystem im Wrath of the Lichking auch für den Arsch gewesen ist. Was ist natürlich die logische Konsequenz? Man macht es besser, damit die Arbeit nicht ganz für den Fleischer war schmeißt beide Sachen in einen Topf und mischt es zu etwas völlig unausgegorenen, dass nix mehr mit dem alten Style zu tun hat, sondern nur eine Aufwertung des alten, bestehenden Systems darstellt, die nicht mal einen effektiven Nutzen im Spiel hat, weil die mittleren Glyphen (nur) für Fun-Effekte gut sind. Facepalm.

Andere Features, wie das des Gilden-Erfolgssystems, wurden nun auch zu etwas schwachsinnigen verwurstet, mit dem man z.B. Wappenröcke, Mounts, oder Erbstücke (gegen Gold) bekommen kann. Letzteres ist dabei ganz toll: denn ich habe mich ja schon mal gefragt, wie Blizzard der aufkommenden Goldflut in WoW einen Riegel vorschieben will. Jetzt weiß ich es – weil jeder durch die Vereinfachung ohnehin Zeit für 9 verschiedene Twinks hat, die alle mit einem Erbstück gegen sicherlich Tausende von Gold ausgestattet werden müssen, wodurch sich das Kapital in der WoW um 90% verringern wird! Ein perfider Plan!

Dann gibts aber auch andere Features, wie die Aufbereitung von Shadowfang- und Deadmines-Heroic, die man weder umarbeitet, noch löscht, sondern einfach ein paar Content-Patches weiter nach hinten schiebt. Spätestens da war es mit dem Lachen irgendwo vorbei und es drängte sich mir die Frage auf: Kann es sein, dass Blizzard etwas unter Zeitdruck steht? Schwer zu beantworten, wenn man nicht unbeirrt mit einem Ja anrücken will, weil die ohnehin immer etwas länger brauchen – Snickers gefällig? Denn die Spieler werden schließlich mit Verweisen auf die Stranglethorn-Arena vertröstet und die Investoren mit dem Itemshop, der durch gefühlte 50% der Sterne-Mounts in Dalaran gut zu laufen scheint – Klingelton gefällig? Also rein prinzipiell hat Blizzard doch alle Zeit der Welt, denn den Account kündigen tut eh kaum einer. Wozu nun die Eile, nur noch ein Bruchteil des Addons dieses Jahr auf den Markt zu schmeißen? Gucken, ob es die Kunden trotzdem kaufen und sich am Stammtisch dann über die Dummheit der Leute freuen, dass man eben auch mit halben Einsatz seine Gewinne fährt? Also bei mir geht der Plan noch nicht auf.

So, reicht. Erstmal genug Frust für einen Post … den näheren, wiedermal recht schrägen Informationen zu den Raids, sowie dem übrigen Krims widme ich mich an einem anderen Tag.

LG

Über Reefa Frostwind

Weltraumpirat. Hauptberuflich.
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges, World of Warcraft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Lachnummer

  1. Take schreibt:

    „Also rein prinzipiell hat Blizzard doch alle Zeit der Welt, denn den Account kündigen tut eh kaum einer“

    Wohl!!! 😉

  2. slimboo schreibt:

    Mein abo läuft heute aus, ich habe nicht verlängert…mal schauen ob es mich zu cataclysm wieder zurückzieht. Bezweifle ich aber, wenn ich dann eh schon auf sc2 umgestiegen sein sollte. Ich kenne so einige, bei denen das ähnlich ist.

  3. Reefa schreibt:

    Starcraft 2 wird mich wohl auch nicht lange halten, schätze ich, weswegen ich’s erstmal wieder storniert habe. Irgendwie’s das alles der Zeit nicht das Wahre.

    LG

  4. Emen schreibt:

    Hi.

    Das mit dem Pfad der Titanen find ich sehr, sehr schade grade in Verbindung mit dem neuen Beruf war das eine super Idee. Auch wenns mir etwas von Lotro geklaut scheint. Da kann man mit Erfolgen wie „Töte 50 Spinnen“ seine Giftresi erhöhen zum Bsp.
    Der Wegfall des Gildentalentbaums durch simple Gildenstufen ist auch schade so sind dann irgend wann alle Gildengleich. In meinen Augen nur kurz eine Ansage gegen Gildenhopper. Ok wir haben damit kein Problem. Aber eine Spezialiesierung Richtung PvE mit Massenport zum Inieingang wäre schon nett gewesen.

    Lg 🙂

  5. Rictus schreibt:

    Klingeltöne gibt’s (oder gab’s? Derzeit ist der Blizzard Store wegen Wartung nicht zu erreichen…) schon seit ewigen Zeiten.

    Und Gildentalente gibt’s in anderer Form. Man kann sie nicht mehr (wie eigentlich gedacht) wählen, sondern bekommt in starrer Progression des Gildenlevels sogenannte Perks freigeschaltet. Und scheinbar begrenzen diese sich nicht auf kosmetisceh Items.

  6. Reefa schreibt:

    Klingeltöne gibt’s (oder gab’s? Derzeit ist der Blizzard Store wegen Wartung nicht zu erreichen…) schon seit ewigen Zeiten.

    Herzlichen Dank. Das ist genau die Information, welche mein Herz höher hüpfen lässt.

    LG

  7. Kai schreibt:

    Oh ja, das mit den Klingeltönen stimmt sogar. Da gabs(gibts) sogar einen mit dem Murloc Grmmbllmm :-). Den fand ich sogar ziemlich witzig.

    lg

    Kai

  8. Reefa schreibt:

    Ich hasse euch.

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s